📆

März 19, 2020

⏳ Zeit zum lesen

Minuten 

Manche Hundehalter, greifen aus den unterschiedlichsten Gründen, bei der Erziehung des Hundes, zu einem sogenannten Erziehungshalsband. Man sollte aber unbedingt wissen, dass mit diesen Halsbändern, auch Schaden beim Hund angerichtet werden kann!

In diesem Artikel möchte ich dir die Funktionsweise der einzelnen Halsbänder einmal erklären und die Vor- und Nachteile aufweisen.

Was ist ein Erziehungshalsband?

Zuerst einmal ist zwischen einem Ferntrainer und einem Antibellhalsband zu unterscheiden. Beide Erziehungshalsbänder dienen dazu, dem Hund das unerwünschte Verhalten abzugewöhnen. Durch eine Vibration des Halsbandes, einem abgegeben Sprühstoß oder einem Tonsignal, soll der Hund von dem unerwünschten Verhalten abgehalten werden.

Welche Erziehungshalsbänder gibt es?

Der Ferntrainer

Dieses Erziehungshalsband funktioniert mit einer Fernbedienung, in einem vom Hersteller angegeben Umgebungsradius. Es gibt Modelle mit Sprühfunktion, bei diesen wird, durch Auslösen der Fernbedienung, ein Sprühstoß am Hals des Hundes abgegeben. Meist haben diese Sprühhalsbänder auch die Tonfunktion inklusive. Beide Funktionen können in ihrer Intensität reguliert werden.

Dann gibt es noch das Erziehungshalsband mit Vibration. Dieses hat auch meistens die Tonsignalfunktion inklusive. Beide Funktionen werden hier ebenfalls über die Fernbedienung gesteuert. Es wird entweder die Vibration oder das Tonsignal ausgelöst, um den Hund vom unerwünschten Verhalten abzuhalten. Beide Funktionen können in ihrer Intensität reguliert werden.

Das Antibellhalsband

Dieses Erziehungshalsband funktioniert automatisch. Sobald das Mikrofon des Halsbandes ein Bellen wahrnimmt, stößt es entweder ein Signal aus, oder es vibriert. Diese Modelle gibt es aber auch mit Sprühfunktion. Auch hier ist die Intensität der Funktionen variabel einstellbar.

Weidezaunhalsband

Diese neuartige Erfindung eines Erziehungshalsbands dient als unsichtbarer Zaun. In dem Halsband wie ein Entfernungsradius eingestellt. Wenn der Hund nun diesen Radius überschreitet, vibriert oder piepst das Halsband. Die Erfassung des Hundes funktioniert über GPS.

Über ein weiteres GPS-Halsband habe ich dir auch einen ausführlicheren Artikel verfasst. Siehe GPS-TRACKING-HALSBAND.

Ultraschallhalsband

Diese ebenfalls neuartige Erfindung ist ein Erziehungshalsband, welches mit einer Ultraschallfrequenz arbeitet. Diese Halsband gehört auch zu den Ferntrainern. Über eine Fernbedienung wird dann manuell ein Ultraschallton ausgelöst, welcher den Hund vom unerwünschten Verhalten abhalten soll.

Das Teletac (Stromhalsband)

Diese Halsbänder funktionieren wie die Ferntrainer, nur das diese einen Stromreiz abgeben. Dieses Erziehungshalsband gibt es ebenfalls mit den Zusatzfunktionen Sprühstoß und Vibration.

Der Gebrauch ist in Deutschland verboten!

Vorteile eines Erziehungshalsbandes

Richtig eingesetzt, kann man dem Hund mit dem Ferntrainer unerwünschtes Verhalten abgewöhnen.

Hierbei ist aber ein explizites Training wichtig!

Es sollte lediglich dazu dienen, die Aufmerksamkeit des Hundes zu erlangen, um ihm dann das gewünschte Verhalten beizubringen.

Nachteile eines Erziehungshalsbandes

Falsch eingesetzt kann man beim Hund einen Verhaltensschaden produzieren.

Erziehungshalsbänder sollten auf keinen Fall als Strafe eingesetzt werden!

Wenn der Hund keine Alternative aufgezeigt bekommt, wird er nur noch ins Meideverhalten übergehen. Das bedeutet, dass er aus Angst vor der von ihm angesehenen Strafe, dass jeweilige “negative” Verhalten sein lässt. Er wird dadurch aber immer unsicherer werden, weil er nicht weis, was er denn alternativ machen kann.

Die Antibellhalsbänder sind noch mal anders zu betrachten. Bei diesen Erziehungshalsbändern wird, weil sie automatisch funktionieren, kein alternativ Verhalten gezeigt werden können. Außerdem reagieren diese Halsbänder oft nicht nur auf das Bellen des Hundes, sondern auch, wenn es ähnliche Geräusche erkennt. Dann wird der Hund sogar „bestraft“ obwohl er vielleicht gerade brav gelegen hat.

Deshalb rate ich unbedingt von der Anwendung der Antibellhalsbänder ab!

Für wen sind Vibrations-Sprühhalsbändergeeignet?

Diese Erziehungshalsbänder eignen sich besonders gut zum Rückruftraining, oder wenn man dem Hund das sich in Unrat wälzen abgewöhnen möchte.

Sprühhalsbänder würde ich aber nur bei robusten Hunden anwenden, also bei den hartgesottenen. Bei sensibleren Hunden könnte diese Art der Ermahnung zu heftig sein, und sie könnten mit Unsicherheit reagieren.

Man kann Vibrationshalsbänder aber auch bei tauben Hunden ausgezeichnet verwenden. Diese Art von Training sollte aber mit einem Hundetrainer zusammen absolviert werden, damit es von Anfang an positiv und richtig aufgebaut werden kann.

Oder schau dir dazu meine YouTube Video an, dort erhältst du eine genaue Anleitung zu diesem Training.

Für wen ist es nicht geeignet?

Nicht geeignet sind diese Halsbänder für äußerst sensible Hunde und Welpen. Bei ihnen muss man unbedingt darauf achten das jeweilige Training positiv aufzubauen, da man sonst schnell Angst vor der Vibration oder dem Geräusch erzeugen kann.

Nicht geeignet ist das Halsband bei Aggressionsverhalten. Es ist notwendig, dass bei einer Aggression beim Hund, die Ursache für sein Verhalten herausgefunden wird. Du solltest unbedingt mit einem Hundetrainer von Grund auf an dem Problem arbeiten.

Wie könnte nun so ein Training aussehen?

Ich habe bei meiner Gaya (Windhündin) mit dem Vibrationshalsband gearbeitet. Gaya hat drei Jahre bei einem Jäger in Spanien gelebt. Dort hat sie anscheinend nichts anderes gelernt, als Hasen zu jagen. Dementsprechend kannte sie auch kein Kommando, als sie nach Deutschland kam. Sich nach dem Menschen zu orientieren, kam für sie überhaupt nicht infrage, sie hat alle Entscheidungen selbst getroffen. Ihre Ohren waren auf Dauer-Durchzug gestellt!

Wenn Gaya nun im Freilauf war und es mal wieder nicht eingesehen hat, beim Rückruf zu reagieren, habe ich die Vibration oder den Ton betätigt. Daraufhin bekam ich dann ihre Aufmerksamkeit und konnte mit ihr kommunizieren, wenn sie dann zu mir kam, habe ich sie mit Futter belohnt.

Inzwischen brauchen wir das Halsband nur noch selten. Uns hat es sehr geholfen. Gaya hat mit dem Erziehungshalsband gelernt, bei einem Ruf von mir zu reagieren und dafür belohnt zu werden.

Dies funktioniert übrigens auch immer besser, wenn Kaninchen in der Nähe sind.

Gaya trägt ein Erziehungshalsband. Hier einen sogenannten Ferntrainer.

Zum Thema Jagen würde ich dir auch gerne meinen Artikel: DER JAGDTRIEB UNSERER HUNDE empfehlen. Dieser enthält unter anderem ein kleines Anti-Jagdtraining.

Damit der Hund sich nicht erschreckt, ist es zu Beginn des Trainings notwendig, mit der niedrigsten Intensität-stufe zu beginnen.

Beim Kauf eines Vibrationshalsbands solltest ihr auf die Reichweite achten. Beim Rückruftraining bring es dir nämlich herzlich wenig, wenn die Reichweite nur 50 m beträgt. Außerdem sollte es wasserdicht sein. Dieses hier verfügt über eine Reichweite von 600 m, ist wasserdicht und kann bei kleinen und großen Hunden angewendet werden.

Fazit

Informiere dich bitte vor der Nutzung solcher Halsbänder über die beste Vorgehensweise. Hole dir die nötigen Informationen ein und baue dir ein richtiges Training auf.

Stromhalsbänder, sogenannte Teletac, können im Handel erworben werden.

Der Gebrauch dieser Stromhalsbänder ist, wie schon oben erwähnt, in Deutschland verboten!

Aber es versteht sich eigentlich von selbst, das der Gebrauch dieser Dinger, Tierquälerei ist!

Hundeliebe Grüße 🐶

Deine Désirée

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat dann teile ihn doch mit deinen Freunden.

About the author 

Désirée Scheller

"Ganzheitliche Hundetrainerin seit 2011".- 💚 zert. Problemhundtherapeutin & zert. Gebrauchshundeausbilderin. - Fachgebiete sind Problemhunde, Hundeverhalten und Gruppenhaltung/Mehrhundehaltung. - Ich begleite Dich auf dem Weg zu einem entspannten Hund-Mensch-Team.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Dein Hund hat Schwierigkeiten mit dem alleine bleiben? Dann hol dir mein kostenloses E-Book!

>