📆

Februar 18, 2020

⏳ Zeit zum lesen

Minuten 

Die Darmreinigung ist für jeden Hund sinnvoll der unter Gelenkproblemen, Hautproblemen, Allergien und Magen/Darmproblemen leidet.

Der Darm

Der Darm ist das wichtigste Organ des Immunsystems. Über ihn werden die benötigten Bausteine wie, Mineralien, Vitamine, Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette aus der Nahrung aufgenommen und synthetisiert.

Wenn er nicht richtig funktionieren kann, dann wirkt sich das auf den kompletten Körper aus. Der Darm kann dann Keime, Pilze, Parasiten und Gifte nicht mehr richtig abwehren, und dadurch bekommt der Körper ernsthafte Probleme.

Eine Darmreinigung kann dem Hund helfen Allergien, Hautprobleme oder Schmerzen in den Gelenken los zu werden.


Warum eine Darmreinigung beim Hund?

Schlechte Ernährung, Medikamente und Impfungen schlagen auf den Darm. Schlechte Zusätze in der Nahrung und chemische Rückstände legen sich dann an der Darmwand ab und sorgen dafür das der Darm verschlackt.

Dies hat zur Folge, dass der Darm die benötigten Vitalstoffe nicht mehr richtig absorbieren kann, und der Körper dadurch nicht mehr ausreichend versorgt wird. Der Darm wird durch die Verschlackung träge und kann den „Müll“ nicht mehr richtig zu entsorgen. Dieser „Müll“ lagert sich dann zusätzlich an der Darmwand und später in den Gelenken und Gewebe, ab.

Dieses ablagern von Altlasten sorgt dafür, das mit der Zeit der ganze Körper krank wird.

Deshalb ist es wichtig, durch vorbeugende Maßnahmen der Reinigung und Entschlackung die gesunde Darmfunktion und das Immunsystem wiederherzustellen.

Was ist eine Darmreinigung?

Auf den Darmwänden befinden sich sogenannte Mucoid-Schleimschichten. Diese Schleimschichten dienen zunächst als Schutz gegen die „Sünden“ der Nahrungsaufnahme. Wenn aber die schlechte Ernährung und Medikamenten Einnahme kontinuierlich stattfinden, dann werden die Schichten immer dicker und verhindern eine Aufnahme der Nährstoffe.

Darin verwesende Nahrungsbestandteile schädigen mit der Zeit die Darmwand und fördern eine Umgebung, in der sich Parasiten besonders wohlfühlen.

Nun ist es wichtig den Darm durch eine Ernährungsumstellung zu entlasten und den Selbstheilungsprozess anzuregen. Unterstützend nimmt man verschiedene Präparate ein, auf die ich gleich noch näher eingehe.

Dadurch das der Körper nun im Selbstheilungsprozess befindet, ist es gut möglich, dass auch die Medikamenteneinnahme der chronischen Erkrankungen, minimiert oder gar abgesetzt werden kann.

Vorteile einer Darmreinigung

Durch die Ernährungsumstellung und die Einnahme der unterstützenden Mittel wird die Darmflora regeneriert. Verschlackungen und Schleimschichten werden beseitigt und das Immunsystem baut sich wieder auf.

Die Lebenswichtigen und gesund erhaltenen Nährstoffe können wieder absorbiert werden und eine Unterversorgung des Körpers wird somit verhindert.
Zusätzlich wird den Parasiten die Lebensgrundlage entzogen und das gestärkte Immunsystem wird jetzt leichter mit den Plagegeistern fertig.

Wie verläuft eine Darmreinigung?

Es gibt verschiedene Arten eine Darmreinigung zu betreiben. Bei mir habe ich eine andere Art ausgewählt als bei meinem Hund. Wenn du wissen möchtest mit welchen Produkten ich meine unterstützt habe, kannst du mich gerne über das Kontaktformular anschreiben. Aber was bei allen Darmreinigungen gleich ist, ist die Ernährungsumstellung.

Beim Hund heißt jetzt BARF hier das Zauberwort. Näheres dazu erfährst du in meinem Artikel “Was ist gutes Hundefutter”?

Kommen wir nun zu den unterstützenden Präparaten:

Algen

Um den Körper dabei zu unterstützen sich zu entschlacken und entgiften, benötigen wir Algen. Das wäre einmal die Spirulina-Alge und die Chlorella-Alge. Diese beiden Mikroalgen enthalten viele gute Nährstoffe. Zusätzlich haben sie noch die Eigenschaft Schwermetalle und Giftstoffe an sich zu binden und so aus dem Körper zu schwemmen. Chlorella enthält zudem eine ganze Menge Chrorophyll, dieses hat die Eigenschaft das Blut zu reinigen.

Darmbakterien

Die Darmflora besteht aus einer Vielzahl von Mikroorganismen. Der träge Darm braucht, um seine Darmflora wieder aufbauen zu können, gute Bakterien. Um genau zu sagen, das Bifidobakterium und Lactobacillus.

Omega 3

OMEGA 3 Fettsäuren helfen dem Körper zusätzlich beim Wiederaufbau. Diese Fettsäuren übernehmen eine Vielzahl wichtiger Funktionen des Stoffwechsels.

MSM

Dann benötigen wir noch MSM. Das ist körpereigener Schwefel, dieser unterstützt den Körper bei der Entgiftung und wirkt obendrauf schmerzlindernd. Zusätzlich fördert er den Zellstoffwechsel, entschlackt und entgiftet das Körpergewebe. Er bindet Toxine und Schwermetalle und unterstützt den Körper die unerwünschten Substanzen auszuscheiden.

Immunsystem aufbauen

Dann benötigt der Körper unbedingt noch Unterstützung beim Immunsystemaufbau.
Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, ich habe mich für Ziegenkolostrum und Propolis entschieden, da diese beiden Präparate zusätzlich die Selbstheilung unterstützen.

Ziegenkolostrum

Als Kolostrum bezeichnet man die Vormilch. Diese Milch enthält alles was ein Neugeborenes für den Start ins Leben benötigt. Es wirkt extrem Immunsystem aufbauend. Ich nehme in diesem Fall das von der Ziege, weil dieses besonders von Allergikern besser verarbeitet werden kann. Die Laktose in dieser Milch wird außerdem besser vertragen.

Propolis

Bienen produzieren Propolis zum Schutz des Bienenstocks. Es hat eine antibiotische, antivirale und antimykotische Wirkung. Heißt, dass es vor Pilzen, Bakterien und Mikroorganismen schützt oder diese bekämpft.

Achtung bei Bienenallergie! Bitte verabreiche Propolis deinem Hund nicht, wenn er Allergisch auf Bienenstiche reagiert!

Wie lange macht man eine Darmreinigung?

Im Normalfall wird eine Darmreinigung für die Dauer von 3 Wochen vollzogen. Sollten aber Hautprobleme, Allergien oder Probleme mit dem Bewegungsapparat bestehen, wird die Darmreinigung 6- 12 Wochen angewendet.

Anleitung

Zuerst legst du einen Fastentag bei deinem Hund ein. Das heißt, dass er 24 Stunden lang nur Wasser oder Kräutertee zu trinken bekommt und nichts zu fressen. Ab dem nächsten Tag dann wird die Ernährung umgestellt, dein Hund wird nun während dieser Darmreinigungsphase ausschließlich mit Rohfleisch gefüttert.

3-12 Wochen lang verabreichst du deinem Hund täglich:

2x täglich 2-4 MSM Kapseln (je nach Größe des Hundes)

2x täglich 1 OMEGA 3-Kapsel

3x täglich 3-6 Algenpräparat-Tabletten (je nach Größe des Hundes)

2x täglich 2 Bakterium-Kapseln in den ersten drei Wochen, in den folgenden Wochen 2x täglich 1 Kapsel

1x täglich 2 Kapseln und 1x täglich 1 Kapsel Propolis

2x täglich 3 Messlöffel (liegt der Packung bei) Ziegenkolostrum

Sollte dein Hund die Kapseln nicht nehmen, kannst du diese auch öffnen und unter das Futter mischen.

Achte unbedingt darauf das dein Hund viel trinkt während der Zeit der Darmreinigung. Das ist wichtig, damit sein Körper die ganzen Schlacken- und Giftstoffe ausleiten kann. Mische ihm am besten immer etwas Wasser unter das Futter. Zwischendurch kannst du ihm auch mit ungewürzter Schmierwurst gemischtes Wasser geben damit er mehr trinkt.
Aber vergiss nicht, das dein Hund dann auch dementsprechend öfter rausmuss, zum Pippi machen 😉

Hier liste ich dir mal alle Produkte auf, die ich verwende:

Propolis:

Bei Propolis Produkten ist es gar nicht so einfach ein Produkt ohne Alkohol zu finden, deshalb habe ich mich für diese Kapseln entschieden.

Ziegenkolostrum:

Spirulina & Chlorella

Hier habe ich mich für Presslinge entschieden, da diesen Algen einen sehr starken Eigengeschmack haben. Zusätzlich praktisch bei diesem Präparat ist, dass es ein Kombipräparat ist.

Omega 3:

Darmbakterien:

MSM inkl. Vitamin C:

Colagile Dog:

Bei Gelenkproblemen wird bei mir zusätzlich Colagile Dog zugefüttert.

Produktbeschreibung:

Collagile dog besteht aus Bioaktiven Kollagenpeptiden, einem hoch gereinigten Extrakt aus hydrolysiertem, enzymatisch gespaltetem Kollagenhydrolysat tierischen Ursprungs aus der Schweinehaut. Collagile dog enthält aufgrund des speziellen Herstellungsverfahrens hauptsächlich nur die natürlichen Bioaktiven Kollagenpeptide und garantiert eine gleichbleibende Zusammensetzung in höchster Qualität. Hierzu wird natives Kollagen durch Wasserextraktion gereinigt und in die einzelnen hochmolekularen Bestandteile (Proteine) zerlegt. Diese werden durch enzymatische Spaltung weiter in niedermolekulare Bausteine zerlegt. Damit zeichnet sich Collagile dog durch eine hohe biologische Verfügbarkeit aus. Das heißt, unsere Bioaktiven Kollagenpeptide gelangen direkt in den Blutkreislauf und werden fast vollständig vom Organismus aufgenommen. Collagile dog überzeugt durch gute Verträglichkeit und hohe Qualität und ist somit die optimale und vor allem rein natürliche, artgerechte Futterergänzung für Ihr Tier ab dem 13. Lebensmonat.
Collagile dog sollte dauerhaft gefüttert werden.

Colagile Human:

Colagile gibt es übrigens auch für Menschen. Es wird angewendet bei Arthrose. Aber auch hier ist es wichtig, vorab oder parallel eine Darmreinigung stattfinden zu lassen!

Kurkuma:

Ergänzend gibt es bei mir Kurkuma. Kurkuma unterstützt die Magen-Darmfunktion und wirkt Entzündung und schmerzlindernd in den Gelenken.

Wie schon erwähnt ist so eine Reinigung selbstverständlich nicht nur für unsere Hunde geeignet. Auch ich habe schon eine Darmreinigung und eine komplette Entgiftung meines Körpers absolviert, aber mit anderen Produkten.
Wenn du also Allergien, Hautprobleme oder Gelenkprobleme haben solltest, dann könnte dir eine Reinigung deines Körpers Linderung deiner Symptome verschaffen.

Vorher/ Nachher Bilder von Lia

Lia vor der Entgiftung:

Lia nach der Entgiftung:

Solltest du Fragen haben, dann kannst du mich gerne hier in den Kommentaren oder über das Kontaktformular erreichen.

Hundeliebe Grüße🐶

Deine Désirée

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat dann teile ihn doch mit deinen Freunden.

About the author 

Désirée Scheller

"Ganzheitliche Hundetrainerin seit 2011".- 💚 zert. Problemhundtherapeutin & zert. Gebrauchshundeausbilderin. - Fachgebiete sind Problemhunde, Hundeverhalten und Gruppenhaltung/Mehrhundehaltung. - Ich begleite Dich auf dem Weg zu einem entspannten Hund-Mensch-Team.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Dein Hund hat Schwierigkeiten mit dem alleine bleiben? Dann hol dir mein kostenloses E-Book!

>